Anzeige:

So viel Verdienen IT Spezialisten in Unterschiedlichen Ländern

So viel Verdienen IT Spezialisten in Unterschiedlichen Ländern.

 

IT Spezialisten sind gefragt. Dies spiegelt sich auch im Gehalt wider: Die Verdienstmöglichkeiten in diesem wichtigen und aufstrebenden Sektor sind gut. Wir haben uns angesehen, wie viel IT Fachkräfte verdienen. Dabei haben wir nicht nur den deutschen Markt betrachtet, sondern auch einen Blick ins Ausland geworfen. Schließlich sind IT Spezialisten weltweit gefragt.

 

IT Studie mit fast 11.400 Datensätzen

Das Analysehaus Compensation Partner hat im Jahr 2018 eine umfangreiche Studie zu den Gehältern im IT-Bereich durchgeführt. In die Studie flossen 11.375 Datensätze ein. 910 davon stammen von Unternehmen und 10.465 von IT Fach- und Führungskräften.

Deutlich wird dabei, dass es in der IT sehr unterschiedliche Berufsbilder gibt. Nicht alles, was mit Computern zu tun hat ist auch IT im engeren Sinne. Wer privat manchmal Slots wie Ramses Book online spielt, ist noch kein IT Spezialist.

Die Studie sieht die höchsten Gehälter für IT Spezialisten im Bereich der IT Sicherheit. 74.637 EUR brutto pro Jahr verdienen die Spezialisten diesem Bereich. Es folgen IT Projektleiter mit 72.527 EUR. SAP Berater – häufig in Verbindung mit sehr hohen Einkommen gebracht – verdienen der Untersuchung zufolge 72.140 EUR pro Jahr. Damit liegen die Gehälter in gefragten IT Berufen deutlich über den durchschnittlichen Einkommen in Deutschland

 

Ist der Verdienst im Ausland Besser?

Allerdings gibt es auch im IT-Bereich große Unterschiede. In vielen Berufen wird weniger bezahlt. Systemadministratoren, Webdesigner und andere Dienstleister verdienen deutlich weniger als die Spezialisten aus IT Sicherheit und SAP Beratung. Werden alle Berufe in die Statistik mit einbezogen, ergibt sich ein etwas anderes Bild.

Dann verdienen einer Untersuchung des Portals Interventure zufolge IT Fachkräfte in Deutschland durchschnittlich 42.295 EUR pro Jahr. Diese Angaben beziehen sich auf Mai 2017. Dies war rund 10 % mehr als der Durchschnittsverdienst angestellter Arbeitnehmer im selben Jahr.

In anderen Ländern fielen die Gehälter deutlich höher aus. An der Spitze lagen die Vereinigten Staaten mit 76.487 EUR pro Jahr. Es folgte die Schweiz 69.357 EUR vor Dänemark mit 58.874 EUR. In Norwegen verdienten IT Fachkräfte im Schnitt 57.302 EUR, in Großbritannien immer noch 49.324 EUR. Auch in Israel, Kanada und Australien waren die Verdienste besser als in Deutschland. Weniger verdienen die Kollegen in Frankreich und den Niederlanden.

 

Einkommensstatistiken Verraten nur die Halbe Wahrheit

Allerdings sind diese Statistiken wie alle Einkommensstatistiken mit Vorsicht zu interpretieren. Die Angaben zum Gehalt sind nur bedingt aussagekräftig, weil eine Relation zum Preisniveau fehlt. Arbeiten viele IT Kräfte in besonders teuren Städten wie Montreal, New York, San Francisco, München oder Tokio steigen dadurch die durchschnittlichen Gehälter – zumindest auf dem Papier.

Sind IT Spezialisten in einem Land weiter auf die Fläche verteilt, verdienen Sie nominal womöglich weniger – ohne aber zwingend Einbußen beim realen Lebensstandard machen zu müssen.

Ein Problem bei Einkommensstatistiken speziell im IT-Bereich spielt der berufliche Status. Längst nicht alle IT Spezialisten sind fest angestellt. Viele verdienen ihr Geld in einer freiberuflichen Position. Die Bruttojahreseinkommen können dann deutlich höher ausfallen. Dafür müssen die Freiberufler viele Kosten selbst tragen und zudem mit einem größeren Risiko leben.

Wie viel IT Spezialisten verdienen, hängt nicht nur von dem genauen Segment im IT-Bereich ab. Auch die Ausbildung spielt eine wichtige Rolle. Hier gilt: Mit Diplom oder Master wird mehr verdient als mit einem Bachelor. Der Bachelor wiederum verspricht ein höheres Gehalt als eine betriebliche Ausbildung. Neben der formalen Qualifikation spielt die Berufserfahrung eine zentrale Rolle. Je mehr Erfahrung ein IT Spezialist vorweisen kann, desto höher ist sein Einkommen.

 

Kampf um Talente ist Ausgebrochen

Viele Unternehmen rechnen in den kommenden Jahren mit Engpässen im IT-Bereich. IT Spezialisten fehlen schon jetzt – die Lücke zwischen verfügbarem Angebot und Nachfrage durch Unternehmen dürfte sich noch weiter vergrößern. IT Spezialisten können diese Situation nutzen und ihren Preis in die Höhe treiben. Vor allem jüngere Spezialisten sind für Unternehmen ein Garant für die Zukunft. Viele Betriebe sind bereit, dafür zu bezahlen.

Positiv auf das Einkommen können sich Wechsel des Arbeitsplatzes auswirken. Bei jedem gut geplanten Wechsel lässt sich ein gewisser Einkommenssprung realisieren. Wichtig: Wer zu oft wechselt, kann seinen Marktwert jedoch auch verringern. Schließlich laufen viele wichtige IT Projekte über lange Zeiträume. Unternehmen schätzen dann Mitarbeiter, die bis zum Ende an Bord bleiben.

Einsteiger sollten ihren Marktwert nicht zu niedrig ansetzen. Die Situation in der Branche ist für IT Spezialisten ausgesprochen günstig. Es gilt die alte Regel: vom ersten Einkommen des Lebens aus messen sich alle Gehaltssteigerungen. Wer zu niedrig einsteigt, bezahlt dies möglicherweise über Jahrzehnte mit einem unnötig niedrigen Einkommen. Im Zweifel ist es besser, den Preis anfangs etwas zu hoch anzusetzen und eine Absage zu erhalten als deutlich zu niedrig einzusteigen.

Ein Tipp: Auch für Einsteiger sind in der IT Branche stets gern gesehen. Wer gut programmieren kann, kann über freiberufliche Arbeit vielleicht den Einstieg schaffen. Auch berufsbegleitende Ausbildungen und Studiengänge sind mittlerweile in großer Zahl verfügbar.

IT Spezialisten werden in allen Branchen gesucht. Die Automobilindustrie (Hersteller und Zulieferer) benötigt die Expertise ebenso wie Maschinenbauer, Pharma-Unternehmen, Medizintechnikhersteller, Finanzdienstleister, Logistikunternehmen und Reisekonzerne.

CAD Shop Tipp

Diese Artikel wurden zuletzt über den CAD-Shop verkauft:

Invision Wandhalterung für PC und TV – Monitore

3Dconnexion SpaceMouse Wireless (3D-Maus, kabellos

USB C Kabel, Ladekabel USB C Schnellladekabel Typ C 

INIU USB C Kabel, 100W [2m] Schnellladekabel

CAD-Markt Newsletter:

Bestellen Sie unseren Newsletter

CAD-Software Special*
Im Downloadcenter:

Menü